Bocholt

Meckermann: Missverständnis aus der Welt räumen

18. September

Samstag, 18. September 2021 - 03:30 Uhr

von Patrick Moebs

Eine Bekannte von Meckermann fragt sich, wie sie ein Missverständnis aus der Welt räumen kann. Ihr pflegebedürftiger Mann wurde von der Physiotherapieabteilung eines Krankenhauses wegen eines neuen Termins angerufen. Die Frau nahm das Gespräch an und reichte den Hörer weiter an ihren Mann, der vor seinem Computer saß und in ein Doppelkopfspiel vertieft war. Bei diesem Computerspiel kommt es ständig zu laut gesprochenen Anweisungen und Kommentaren vom Computer. Ihr Mann kramte in einem Kalender herum nach einem passenden Termin. Dabei ließ er seinen Computer unbeachtet. Plötzlich ertönte von dort eine laute, ungehobelte Stimme: „Na, wird’s bald!“. Und nach einer kurzen Pause: „Mein Gott! Das dauert!“. Meckermanns Bekannte fragt sich nun, ob sie für immer als Hausdrachen gebrandmarkt ist. Übrigens: Ihr Mann schweigt dazu..

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann: Missverständnis aus der Welt räumen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha