Bocholt

Meckermann: Schokolade fällt vom Himmel

07. Juni

Montag, 7. Juni 2021 - 04:00 Uhr

von Sebastian Renzel

Die Bocholterin kann sich noch gut erinnern: Immer, wenn in ihrer Kindheit ein Heißluftballon oder Flugzeug über sie und ihre Schwestern hinwegflog, riefen sie „Werf’ mal Schokolade runter!“ Verantwortlich dafür war der Onkel der Bocholterin. Er hatte sie und ihre Schwestern angestiftet, den Spruch zu rufen. Doch so oft sie auch riefen, nie fiel etwas vom Himmel. Jetzt, wo die Bocholterin selber Mutter von zwei Kindern ist, hat sie die Tradition fortgesetzt. Sobald etwas am Himmel erspäht wird, rufen die Töchter, so laut es geht: „Werf’ mal Schokolade runter!“ Und manchmal haben die Kinder Glück, und es fällt wirklich etwas vom Himmel. Na ja, streng genommen fällt die Schokolade nur aus dem ersten Stock des Hauses.

Siegfried Baumann 07.06.202122:48 Uhr

Sorry, da wurden versehentlich ein paar Wörter gelöscht. Es sollte heißen:
Wenn die Kinder " Wirf mal Schokolade runter" statt " Werf' mal Schokolade runter!" rufen würden, würden sie sicher erhört. Korrektes Deutsch wird immer noch belohnt.

Siegfried Baumann 07.06.202122:35 Uhr

Wenn die Kinder "Wirf mal Schokolade runter!" statt" Werf' mal Schokolade runter!" würden sie sicher erhört. Korrektes Deutsch wird noch immer belohnt.

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann: Schokolade fällt vom Himmel

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha