Bocholt

Meckermann und der spontane Lieferservice

1. Mai

Samstag, 1. Mai 2021 - 04:00 Uhr

von Christiane Cekoll

Meckermann hört im Augenblick immer wieder von Situationen, in denen sich Menschen nicht gerade vorbildlich verhalten und aggressiv miteinander umgehen, wahrscheinlich ist es auch der aufreibenden und anstrengenden „Coronazeit“ zuzuschreiben. Es gibt aber auch Lichtblicke, die zeigen, dass es auch immer wieder hilfsbereite und nette Menschen gibt, die anderen einfach so eine Freude machen. So erging es einer 80-jährigen Dame, die – immer noch zu Tränen gerührt – Meckermann anrief. Sie sei aufgrund einer Behinderung auf den Rollator angewiesen. Sie sei zum Discounter gelaufen, um sich einen Stapelstuhl zu kaufen. Diesen mit dem Rollator nach Hause zu transportieren, erwies sich aber doch als sehr schwierig. Die Lösung des Problems ließ nicht lange auf sich warten. Eine Frau, die auch gerade vom Einkaufen kam, bot sich an, den Stuhl in ihr Auto zu packen und ihr nach Hause zu bringen. Von solch einem vorbildlichen Verhalten hört und berichtet Meckermann doch gerne.

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann und der spontane Lieferservice

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha