Bocholt

Mehr arme Menschen in Bocholt

Freitag, 4. November 2016 - 14:50 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - In Bocholt gibt es mehr arme Menschen. Seit 2007 ist die Zahl der Bocholter, die Grundsicherung bekommen, von 543 auf 898 gestiegen. Insbesondere Menschen über 65 Jahre sind davon betroffen. Derzeit sind es 417. Davon sind 63 Prozent Frauen. Diese Zahlen nannte Jutta Ehlting vom Fachbereich Soziales im Gleichstellungsausschuss.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden