Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Melanchthonschule schließt mit Beginn der Ferien endgültig

Aus nach über 50 Jahren

Freitag, 15. Juni 2018 - 15:35 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Die Flure sind schon leer geräumt, an den Wänden hängen keine Bilder mehr. Denn die Tage der Melanchthonschule sind gezählt: Mit der Abschlussfeier für die jetzigen Zehner endet am 28. Juni der Schulbetrieb der Hauptschule. Sie lief seit 2013 aus und machte ebenso wie die Werner-von-Siemens-Realschule Platz für die städtische Gesamtschule.

Foto: Sven Betz

Schulleiter Simon Reinermann schließt Ende Juni die Tür der Melanchthonschule endgültig zu.

1963 war die Melanchthonschule gegründet worden – zunächst noch als evangelische Volksschule. 1968 erhielt sie ihren jetzigen Namen und hätte somit dieses Jahr 50-jähriges Bestehen feiern können. Doch im Jubiläumsjahr sind nur noch 37 Schüler und vier Lehrer an der Schule – vier weitere Lehrer werd...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige