Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Mit dem Cello zum Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Der 14-jährige Johannes Kalweit hat sich zum dritten Mal fürs Finale qualifiziert. Anfang Juni ist er in Halle an der Saale zum ersten Mal auch als Solist dabei.

Freitag, 17. Mai 2019 - 17:43 Uhr

von Sabine Hecker

Bocholt - Bereits zum dritten Mal konnte sich der 14-Jährige für den Bundeswettbewerb Jugend musiziert qualifizieren – zum ersten Mal nicht nur im Ensemble, sondern auch im Solo-Wettbewerb. Vom 6. bis zum 13. Juni treffen sich die besten jungen Musiker Deutschlands zum Finale in Halle an der Saale.

Foto: Sven Betz

Mehrere Stunden am Tag übt Johannes Kalweit mit seinem Instrument. Hier spielt er gerade im Unterricht in den Räumen der Musikschule. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden