Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Mobilitätskonzept: Mehr Platz für den Radverkehr in Bocholt

Das Handlungskonzept soll am Montag beraten werden

Sonntag, 17. Mai 2020 - 14:45 Uhr

von Sabine Hecker

Bocholt - Velorouten, die in die City führen, Parkhäuser für Fahrräder, ein einspuriger Innenstadtring und Tempo 30 auf vielen Straßen - die Liste der Vorschläge ist lang. Knapp 140 Seiten umfasst der Entwurf des Handlungskonzeptes, das die Dortmunder Verkehrsplaner des Büros „Planersocietät“ in den vergangenen Monaten erarbeitet haben und das dem BBV vorliegt.

© Sven Betz

Der „Radschnellweg Giethorst“ soll Teil der ersten innerstädtischen Bocholter Veloroute werden, schlagen die Planer vor.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden