Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Mobilitätskonzept: Schwächen im Verkehr erkannt

Erster Zwischenbericht erschienen

Sonntag, 14. Juli 2019 - 12:24 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Das eigentliche Konzept soll erst Mitte 2020 fertig sein, doch schon jetzt liegt ein erster Zwischenbericht zum Mobilitätskonzept vor. Länger als die Liste der positiven Aspekte ist die Liste der analysierten Schwächen, darunter die Aufenthaltsqualität in der Fußgängerzone, der Innenstadt-Verkehrsring und verbesserungsbedürftige Radwege.

Foto: Sven Betz

Der Ring rund um die Bocholter Innenstadt (hier an der Kreuzung Dinxperloer Straße/Nordwall) habe eine „zerschneidende Wirkung“, urteilt der Zwischenbericht. Das stellt er als eine der Schwächen im Bocholter Verkehr heraus. FOTO: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden