Bocholt

Nach Rinderherpes in Stadtlohn: Bocholter Kuhhalter äußern sich

Keinen 100-prozentigen Schutz / Test jedes Jahr

Freitag, 29. Dezember 2017 - 16:15 Uhr

von Christina Schreur

Bocholt - 680 Kühe von zwei Höfen mussten in diesem Monat in Stadtlohn geschlachtet werden. Der Grund: Die Tiere hatten sich mit dem hochansteckendem Bovine Herpesvirus 1 infiziert. Wie gehen die Bocholter Bauern mit der Seuche um?

© Sven Betz

Für Josef Slütter vom gleichnamigen Hof ist Rinderherpes „kein richtiges Thema“.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden