Bocholt

Neue Erkenntnisse über einen Bocholter Künstler

Wolfgang Tembrink zeigt, dass der Bocholter Künstler aus einer Borkener Glasmacher-Familie stammt

Freitag, 20. Dezember 2019 - 17:37 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Bereits im März wies das Stadtarchiv auf neue Entdeckungen zu Johan (Jan) van Lintelo hin. Der um 1570 geborene Glasmaler und Zeichner zählt neben dem Kupferstecher Israhel van Meckenem, dem Bühnenbildner Josef Fenneker und dem Fotografen Fritz Pitz zu den Bocholter Künstlern von internationaler Bedeutung.

© Sven Betz

„Trinkendes Brautpaar“ ist der Titel dieser Zeichnung, die der Künstler Johan (Jan) van Lintelo im 17. Jahrhundert anfertigte.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden