Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Neue Fischtreppe in Bocholt muss umgebaut werden

Stauwehr Eisenhütte: Anlage funktioniert nicht und muss großteils neu aufgebaut werden

Sonntag, 12. Juli 2020 - 15:23 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Gut zwei Jahre nach ihrem Bau wird die Fischtreppe am Stauwehr Eisenhütte zurzeit zum großen Teil wieder abgerissen – und neu gebaut. Der Grund: Bislang funktioniert die Fischtreppe nicht, weil die Fließgeschwindigkeit des Wassers viel zu hoch ist.

© Sven Betz

Manfred Juttner (links) und Michael Klein-Uebbing vom Bocholter Angelsportverein in der Baustelle am Stauwehr Eisenhütte: Der Bachlauf der Fischtreppe wird derzeit zu rund zwei Dritteln neu gebaut.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden