Bocholt

Neue Gesichter im Bela an der Osterstraße

Martina Welsing und Annika Unland kümmern sich um die Sozialberatung

Montag, 28. Januar 2019 - 11:18 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Im Bela gibt es zwei neue Mitarbeiterinnen. Annika Unland (24) und Martina Welsing (50) haben die Sozialberatung übernommen. Doch der Beratungsladen (Bela) mit Café in der Osterstraße, der vom Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) betrieben wird, sucht noch weitere Unterstützung. Es fehlen Ehrenamtliche, die im Café mithelfen.

© Sven Betz

Angelika Nordmann-Engin, Geschäftsführerin des SKF (Mitte), freut sich; dass Annika Unland (links) und Martina Welsing die Sozialberatung im Bela übernehmen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden