Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Neue Hoffnung für querschnittsgelähmten Bocholter

Freitag, 21. Dezember 2012 - 15:27 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Sein Schicksal bewegte viele Bocholter. Seit einem Sturz vom Balkon eines Hotelzimmers auf Mallorca ist André Terhart querschnittsgelähmt. Vom Projekt 30 erhielt er ein Therapiegerät, das ihm neue Hoffnung gibt.

Seit dem schweren Unfall, der sich vor gut eineinhalb Jahren ereignete, sitzt André Terhart im Rollstuhl. Die Hoffnung, eines Tags doch wieder laufen zu können, hat der ehemalige Fußballer des Hemdener SV nie aufgegeben. Und diese Hoffnung ist größer geworden, seitdem er auf einem modernen Therapie...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige