Bocholt

Neue Stromanlage fürs Bocholter Krankenhaus

Energieverbrauch in den vergangenen Jahrzehnten enorm gestiegen

Dienstag, 9. März 2021 - 17:38 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Das Bocholter St.-Agnes-Hospital hat eine neue Stromversorgungstechnik. Rund eine Million Euro investierte sie in das Projekt.

© Sven Betz

Maik Vering (von links), Technischer Leiter, Markus Tangerding, Leiter der Elektrowerkstatt, und Georg Lammerding, stellvertretender Technischer Leiter, präsentieren das neue Notstromaggregat des St.-Agnes-Hospitals. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden