Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Neuer Anlauf für das Weberquartier

Der städtebauliche Vertrag ist unterschrieben – im März könnte es losgehen

Donnerstag, 10. Januar 2019 - 15:53 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Nach über 15-jähriger Vorgeschichte könnten im März die Erschließungs- und Tiefbauarbeiten für das Weberquartier beginnen. Die Stadt und der Investor, die Immo Invest GmbH, haben den städtebaulichen Vertrag unterzeichnet. Er regelt, wer welche Kosten übernimmt. Projektleiter Daniel Nitsche hofft, dass es dann im Herbst mit dem Bau der ersten von 300 Wohneinheiten losgehen kann.

Foto: Sebastian Renzel

Das Weberquartier liegt unmittelbar angrenzend zur Innenstadt zwischen Aa und Alter Aa. Hinten links: das Kinodrom

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden