Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Neuer Anlauf für die Brache am Nordwall

Die Stadt will Bebauungsplan für Grundstücke ändern

Mittwoch, 20. Mai 2020 - 16:44 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Seit Jahren liegt sie brach, jetzt möchte die Stadt eine Fläche am Nordwall „revitalisieren“: Sie nimmt einen neuen Anlauf, um den Bebauungsplan für die Grundstücke zwischen Nordwall und Rebenstraße zu ändern. In der Baulücke, die den Blick auf einen Hinterhof mit ein paar Schuppen freigibt, soll auf Dauer eine geschlossene Bebauung am Innenstadt-Ring werden.

© Jochen Krühler

Diese Baulücke am Nordwall möchte die Stadt in Zukunft geschlossen sehen. Deshalb soll der Bebauungsplan geändert werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden