Bocholt

Bocholter Kolpinghaus: Neuer Schwung fürs Stadthotel

Seit Freitag gibt es die Stadthotel Bocholt GmbH. Sie übernimmt das Kolpinghaus.

Freitag, 26. Februar 2021 - 17:38 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt – Die Unternehmer Detlef Schultz und Brahim Krasniqi, die für 2,3 Millionen Euro das Kolpinghaus am Europaplatz gekauft haben, greifen fürs Foto zur Kugel. Den ersten Wurf auf der Kegelbahn des Hauses überlassen sie jedoch Naim Tafolli. Er will den Laden – das Hotel, die Saal- und Zimmervermietung, die drei Kegelbahnen und die Gastronomie – als Pächter wieder in Schwung bringen.

© Sven Betz

Der neue Pächter Naim Tafolli (rechts) auf der Kegelbahn. Er will das Stadthotel zu einem Treffpunkt aller Bocholter machen. Die Unternehmer Detlef Schultz (Mitte) und Brahim Krasniqi haben das ehemalige Kolpinghaus für 2,3 Millionen Euro gekauft.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden