Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Neues Bauland am Bocholter Bahnhof?

Stadt untersucht, ob sich Umfeld weitere Flächen für Wohnbebauung eignen

Freitag, 3. Mai 2019 - 17:49 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Können im Bereich des Bocholter Bahnhofs weitere Wohnungen entstehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit die Stadt. „Wir überprüfen, ob es denkbar ist, dort weitere Wohnbebauung zu ermöglichen“, sagt Amke Derksen von der städtischen Pressestelle auf BBV-Anfrage. In Betracht kommt dafür neben Kubaai auch das Areal des alten Güterbahnhofs.

© Sebastian Renzel

Das Umfeld des Bahnhofs will die Stadt ohnehin umgestalten. Die Planungskosten könnten durch die Initiative „Bauland an der Schiene“ vom Land NRW gefördert werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden