Bocholt

Niederländer muss für drei Jahre ins Gefängnis

Landgericht in Bocholt verurteilt 42-jährigen Familienvater wegen Beihilfe zum Kokainhandel

Mittwoch, 2. August 2017 - 16:13 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Wegen Beihilfe zum Drogenhandel hat die Auswärtige Große Strafkammer des Landgerichts Münster am Mittwoch einen 42-jährigen Niederländer zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Die Kammer blieb damit unter der Forderung des Staatsanwalts, der den einschlägig vorbestraften Angeklagten für vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis stecken wollte. Der Verteidiger hatte auf eine Bewährungsstrafe plädiert.

© Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden