Bocholt

Novavax lockt nur wenige in Bocholter Impfstelle

Die Nachfrage nach dem neu zugelassenen Corona-Impfstoff ist gering

Mittwoch, 2. März 2022 - 18:46 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Der Novavax-Impfstoff entwickele sich zum „Ladenhüter“, sagt Hanjo Groetschel, ärztlicher Leiter der Kreis-Impfstelle in Bocholt. Gerade einmal sechs Leute hätten sich hier bislang mit Novavax impfen lassen. Es war Mittwoch das erste Mal, dass der sogenannte Totimpfstoff in der Impfstelle im ehemaligen Stadtsparkassengebäude am Markt angeboten wurde. Er sollte vor allem Menschen eine Alternative bieten, die den mRNA-Impstoffen von Biontech/Pfizer und Moderna misstrauen.

© Sven Betz

Der neu zugelassene Impfstoff Novavax ist in der Kreis-Impfstelle im ehemaligen Stadtsparkassengebäude am Markt kaum gefragt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden