Bocholt

Nur 50 Besucher bei Trauerfeiern

Die Stadt Bocholt empfiehlt, die Zahl der Gäste zu beschränken.

Donnerstag, 5. November 2020 - 15:52 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Die Stadt Bocholt rät, die Zahl der Gäste bei Trauerfeiern auf 50 Personen zu begrenzen. Die absolute Obergrenze liege derzeit bei 100 Personen. „Wie bereits im Frühjahr bei der ersten Welle von Corona-Infektionen bleiben auch Trauerfeierlichkeiten leider wieder nicht von Einschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus verschont“, teilt die Friedhofsverwaltung mit.

© Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden