Bocholt

Nur geringes Defizit für die Volkshochschule

Rhede und Isselburg bekommen Geld zurück

Freitag, 18. Mai 2018 - 16:44 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Reinhold Sprinz, Leiter der Volkshochschule, kann sich nicht erinnern, dass es das schon mal gegeben hat. Im Weiterbildungsausschuss sagte er am Donnerstagabend, dass das Defizit der VHS für 2017 so gering ausfallen wird, dass Rhede und Isselburg Geld zurückbekommen. Es handelt sich dabei um ein paar Tausend Euro.

© Sven Betz

Unter anderem durch mehr Gelder vom Land kann die Volkshochschule ihr Defizit 2017 verringern.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden