Bocholt

Nur wenige Einsätze zum Jahreswechsel

40 Meldungen für Feuerwehr und Rettungsdienst

Freitag, 1. Januar 2021 - 17:36 Uhr

von Patrick Moebs und Nikolaus Kellermann

Bocholt - Nur vereinzelt erleuchteten in diesem Jahr im Bocholter Stadtgebiet Silvesterraketen den Nachthimmel. Wo in den vergangenen Jahren vor den meisten Häusern „geknallt“ wurde, war es in diesem Jahr an den Straßen und in vielen Gärten deutlich ruhiger. Grund war die in der vergangenen Woche vom Bundesrat genehmigte Verordnung für ein Verkaufsverbot von Silvesterraketen.

© Sven Betz

Es war ein verhältnismäßig ruhiger Jahreswechsel für die Einsatzkräfte der Kreispolizei Borken, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden