Bocholt

OGS-Gebäude der Biemenhorster Schule wird später fertig

Der Erweiterungsbau steht erst nach den Osterferien zur Verfügung

Montag, 16. Dezember 2019 - 10:39 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Der Erweiterungsbau an der Biemenhorster Schule an der Weserstraße wird später fertig. Der Grund dafür ist, dass sich ein Schlüsselgewerk verzögert. Eigentlich sollten die Kinder der Offenen Ganztagsschule (OGS) die Räume schon zum 6. Januar 2020 in Betrieb nehmen, sagte Dirk Lueg, Leiter des städtischen Geschäftsbereichs Schule und Planung, im Schulausschuss.

© Sven Betz

Bauleiterin Eva Leifheit, Wolfgang Schmitz von der Gebäudewirtschaft (Mitte) und Stadtbaurat Daniel Zöhler sehen sich bei einem Ortstermin im Oktober die Pläne an. Sie stehen in der neuen Mensa, hinter ihnen ist die neue Küche geplant. Die kann jedoch erst eingebaut werden, wenn der Fliesenleger die Fliesen verlegt hat. archivfOTO: sven betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden