Bocholt

Piotr K. zu zwölfeinhalb Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt

Mittwoch, 13. Mai 2015 - 14:52 Uhr

von Theresa Maas

Bocholt/Münster - Piotr K. muss für zwölfeinhalb Jahre ins Gefängnis: Der 55-jährige Bocholter ist am Mittwochmittag vom Landgericht Münster wegen Totschlags an seiner von ihm getrennten Ehefrau verurteilt worden. Er hatte die 58-jährige im November auf der Mainstraße erstochen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden