Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Podiumsdiskussion über Arbeit 4.0: Keine Angst vor der Digitalisierung

Die Zukunft der Arbeitswelt als Thema

Freitag, 25. Mai 2018 - 17:02 Uhr

von Niklas Schwake

Bocholt - Um über die Zukunft der Arbeitswelt und „Arbeit 4.0“ zu diskutieren, lud Ursula Schulte, Bundestagsabgeordnete der SPD, am Donnerstag Vertreter von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ins Biemenhorster Bürgerzentrum ein. Bei der Veranstaltung sollte ein grober Überblick über das Thema geboten werden.

Foto: Niklas Schwake

Sie diskutierten über die Digitalisierung (von links): Gewerkschaftssekretär Volker Nicolai-Koß, die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulla Schulte und ihr Mitarbeiter Frank Liese, Dr. Heiner Kleinschneider, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises sowie Olaf Kampshoff, Geschäftsführer der Firma ProFile.

Zu Gast waren Dr. Heiner Kleinschneider, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Borken, Olaf Kampshoff, Geschäftsführer der Firma ProFile aus Vreden, und Volker Nicolai-Koß, der Gewerkschaftssekretär des Deutschen Gewerkschaftsbundes im Münsterland. Schultes Mitarbeiter Frank L...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige