Bocholt

Polizei greift 14-Jährigen mit 1,5 Promille im Blut auf

Freitag, 25. Juli 2014 - 15:16 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein 14-jähriger Bocholter ist Donnerstagabend ins Krankenhaus gebracht worden, weil er zu viel Alkohol und Drogen konsumiert hatte. Er hatte 1,5 Promille im Blut, als die Polizei ihn in der Innenstadt aufgriff.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden