Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Polizei hat Zweifel an Schilderung eines Unfalls

Zeugen gesucht

Donnerstag, 9. August 2018 - 13:55 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Erhebliche Zweifel an der Unfallschilderung eines 29-Jährigen äußert die Polizei und hofft deshalb auf Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben. Der Unfall hat sich am Mittwoch in der Köcherstraße gegen 15.45 Uhr ereignet.

Foto: Sven Betz

Nach Angaben des 29-Jährigen soll ein 23-jähriger Autofahrer aus Bocholt beim Rückwärtsfahren gegen seinen Wagen gefahren zu sein. Der 23-Jährige sei dann weiterfahren, habe in der Sackgasse gewendet und sei anschließend von dem 19-Jährigen angehalten und angesprochen worden. Anhand von Zeugenaussagen und Unfallspuren bezweifeln die Polizeibeamten diese Schilderung.

Anzeige

Die angebliche Unfallstelle befindet sich in Höhe der Bocholter Tafel. Als einer der Polizisten dem 29-Jährigen seine Zweifel mitteilte und begründete, reagierte dieser verbal aggressiv und warf dem Beamten vor, ausländerfeindliche Motive zu haben. Seine Aussage begleitete er mit einer abfälligen Handbewegung.

Gegen den 29-Jährigen leiteten die Beamten daraufhin ein Strafverfahren wegen Beleidigung ein. Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bocholt unter 02871/2990 zu melden.

Friedhelm Wallner 10.08.201814:56 Uhr

Das kennt man ja von unseren .....
Wenn was gefunden wird zum hetzen, wird sofort gehetzt und verallgemeinert.

Falls man es genau kennt sollte man sich hinterfragen warum genau ich das kenne mit "unseren Gästen".

Wolf Hübner 10.08.201811:05 Uhr

Das kennt man ja von unseren Gästen. Wenn es nicht so läuft wie sie wollen ist man gleich ausländerfeindlich oder rechtsradikal.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei hat Zweifel an Schilderung eines Unfalls

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige