Bocholt

Polizei warnt vor falschen Gewinnspielen

Bocholterin sollte 300 Euro zahlen

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 12:29 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Wieder haben Unbekannte versucht, eine Bocholterin mit einer Betrugsmasche um ihr Erspartes zu bringen. Wie die Polizei berichtet, riefen die unbekannten Täter jetzt eine 77-jährige Bocholterin an und behaupteten, sie habe Geld gewonnen - für die Auszahlung sollte sie allerdings „Gebühren“ von 300 Euro zahlen.

© Betz

Die Masche ist bei der Polizei nicht unbekannt. In einer Mitteilung warnen sie alle Bocholter davor, selbst Opfer eines solchen Betrugs zu werden. Im jüngsten Fall schöpfte die Bocholterin Verdacht und rief bei der Polizei an.

Ihr Kommentar zum Thema

Polizei warnt vor falschen Gewinnspielen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha