Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Polizist macht Spaziergang - und entdeckt Marihuana-Plantage

Beamter hat „guten Riecher“

Donnerstag, 19. Juli 2018 - 11:53 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Sprichwörtlich einen guten Riecher hatte am Mittwoch ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit bei einem Spaziergang im Bocholter Norden auf intensiven Marihuanageruch aufmerksam wurde, welcher eindeutig von einem privaten Grundstück kam. Gerufene Beamte entdeckten dort eine kleine Marihuanaplantage.

Foto: Kreispolizei Borken

Die sichergestellten Marihuanapflanzen Foto: Kreispolizei Borken

Der Beamte informierte seine Kollegen, die der Sache auf den Grund gingen. Der 41-jährige Bewohner führte die Polizisten schließlich in den Keller, wo er eine kleine Marihuana-Plantage (zwölf Pflanzen) angelegt hatte. Die Beamten stellten die Marihuana-Pflanzen sicher und leiteten ein Strafverfahre...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige