Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Prozess um Wucherpreise nach Teppichreinigung

45-Jähriger stand in Bocholt vor Gericht, weil er Senioren abgezockt haben soll

Mittwoch, 28. August 2019 - 16:24 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Hat der Betreiber einer Bocholter Teppichreinigungsfirma mehrfach von Senioren stark überhöhte Preise verlangt? Der 45-jährige Mann musste sich am Mittwoch vor dem Schöffengericht in Bocholt zusammen mit einem 23-jährigen Gehilfen wegen Wuchers verantworten. Das Verfahren wurde letztlich eingestellt, der Firmenbetreiber muss allerdings zwei Kunden ihr Geld zurückerstatten.

© Axel Heimken/dpa

Pflege eines Orientteppichs (Symbolfoto)

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden