Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

„Radel die B67“: Radfahrer erobern die Bundesstraße

Autofreie Aktion zwischen Bocholt und Borken

Sonntag, 6. Mai 2018 - 18:18 Uhr

von Herbert Sekulla, Nikolaus Kellermann und Jochen Krühler

Bocholt - Die B 67 zwischen Bocholt und Borken gehörte am Sonntag ganz den Radfahrern: Von 11 bis 17 Uhr war die Bundesstraße für den Autoverkehr gesperrt, dafür fuhren Tausende Radfahrer über die dreispurige Straße. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite – und es war jede Menge los.

Foto: René Telaar

Die B 67 gehörte am Sonntag ganz den Radfahrern.

Tausende Radfahrer waren bereits am Mittag auf der 16 Kilometer langen Strecke unterwegs. Zu Beginn der Strecke in Bocholt, etwa auf Höhe des Aasees, staute es sich zwischenzeitlich ziemlich. Für das Stück von Biemenhorst zur FH brauchte man mitunter etwa 30 Minuten mit dem Rad. Die Stimmung war de...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige