Bocholt

Radpilgern fehlt der Eintopf in Marienbaum

Sonntag, 4. September 2016 - 16:36 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt/Kevelaer - Sehr überrascht waren die Radpilger, als sie am Samstag ihren Mittagsimbiss in Marienbaum einnehmen wollten. Trotz Vorbestellung war der Gasthof geschlossen, das gemeinsame Mittagessen der Kevelaer-Wallfahrer fiel aus. Gut 200 Radpilger haben sich in diesem Jahr auf den Weg nach Kevelaer gemacht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden