Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Real-Mitarbeiter machen sich große Sorgen

Angst um Zukunft der Standorte in Bocholt und Rhede

Donnerstag, 7. November 2019 - 16:54 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt/Rhede Die Metro AG will ihre 277 Real-Märkte an den Immobilien-Investor Redos verkaufen. Das steht seit Anfang Oktober offiziell fest. Unklar ist aber nach wie vor, ob und wie die Supermärkte weitergeführt werden. Betroffen von einer möglichen Zerschlagung der Handelskette sind bundesweit 34.000 Real-Mitarbeiter, darunter auch 155 in Bocholt und 90 in Rhede.

© Sven Betz

Den Real-Markt an der Welfenstraße in Bocholt gibt es seit 50 Jahren. Er wurde am 26. Juni 1969 als „Boni“ eröffnet. Heute bietet er seinen Kunden eine Verkaufsfläche von knapp 7000 Quadratmetern. FOTOs: sven betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden