Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Restaurant „Schiffchen“ für 500.000 Euro modernisiert

Gastronom investiert in Museumsrestaurant

Donnerstag, 19. April 2018 - 16:59 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Rund 500.000 Euro investiert der Gastronom Ronald Boterkooper in die Neugestaltung des Museumsrestaurants „Schiffchen“. Neben einer neuen Theke, einer neuen Toilette für die Mitarbeiter, einem neuen Seiteneingang sowie neuen Büro-, Kühl- und Lagerräumen gehören auch der Ausbau des Biergartens und der Einbau einer neuen Küche zu den Schwerpunkten, an denen in den vergangenen zwei Monaten gearbeitet wurde.

Foto: Sven Betz

Ronald Boterkooper freut sich, dass es morgen im „Schiffchen“ wieder los geht.

„Die Planungen laufen schon seit zwei Jahren. Jetzt sind wir so weit, dass wir das Schiffchen zum kommenden Samstag wieder öffnen können“, sagt der 57-jährige Gastronom, der das Restaurant, Uhlandstraße 50, seit 24 Jahren führt. Künftig stehen den Restaurantbesuchern neben den 166 Plätzen auf der B...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige