Bocholt

Rettungsdienst bekommt Kindernotfallkoffer

Kreis Borken und Stadt Bocholt investieren 220.000 Euro

Donnerstag, 18. Februar 2021 - 16:23 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Um einen kreiseinheitlichen Standard zu gewährleisten, führen der Kreis Borken und die Stadt Bocholt gemeinsam einen Kindernotfallkoffer, ein sogenanntes „Paed-Kit“, ein.

© Kreis Borken

Der neue Kindernotfallkoffer für den Rettungsdienst.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden