Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Rosenmontag: Bocholter Narren feiern friedlich

Rund 50.000 Besucher beim Rosenmontagszug / Deutlich weniger Glas und Scherben

Dienstag, 13. Februar 2018 - 17:12 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Die Polizei zieht nach dem Bocholter Rosenmontagszug eine positive Bilanz. Rund 50.000 Narren haben in den Straßen der Innenstadt gefeiert – und das meist friedlich. Insgesamt 24 Mal mussten die Einsatzkräfte einschreiten. Bei allen Beteiligten des Zuges fällt das Fazit positiv aus.

Foto: Sven Betz

Das Deutsche Rote Kreuz verzeichnete rund 20 Einsätze während des Rosenmontagszuges.

In den meisten Fällen handelte es sich um Randalierer, denen Platzverweise erteilt wurden. Einen Jugendlichen nahmen die Beamten zum „Schutz der eigenen Person“ in Gewahrsam. Außerdem wurden zwei Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und eines wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ei...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige