Bocholt

Ruhigeres Arbeiten im Gigaset-Gebäude

Ende September hat der Auszug aus dem Rathaus begonnen

Montag, 21. Oktober 2019 - 11:31 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Das Gigaset-Gebäude an der Kaiser-Wilhelm-Straße dient der Stadtverwaltung als neue Zentrale, während das Rathaus saniert wird. Die Gebäudewirtschaft ist schon seit November 2018 im Gigaset-Gebäude untergebracht. Doch Ende September ging es richtig los. Inzwischen sind unter anderem der Fachbereich, Tiefbau, Verkehr, Stadtgrün und Umwelt und der Verwaltungsvorstand dort angekommen.

© Sven Betz

In den neu eingerichteten Büros gibt es keine Deckenlampen, sondern Deckenstrahler.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden