Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Rund 60 Bäume werden im „Kubaai“-Wäldchen gefällt

Stadtverwaltung möchte dort in der nächsten Woche 115 neue Bäume pflanzen

Donnerstag, 28. November 2019 - 16:31 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Rund 60 Bäume – hauptsächlich handelt es sich um Birken – lässt die Stadtverwaltung am Freitag im Wäldchen zwischen der Don-Bosco-Straße und nördlich des Textilmuseums, in Nähe des „Kubaai“-Areals, fällen. Die Bäume seien wegen der sehr trockenen Sommer 2018 und 2019 krank oder bereits abgestorben.

© Sven Betz

Die Bäume in dem Wäldchen werden am Freitag gefällt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden