Bocholt

Saniertes Bocholter Rathaus soll „Nationales Projekt“ werden

Bauausschuss empfiehlt einstimmig, die Rathaussanierung für bundesweites Förderprogramm zu melden

Donnerstag, 26. November 2020 - 19:03 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Der Bocholter Bauausschuss empfiehlt, die Rathaussanierung für das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ anzumelden. Das hat das Gremium am Donnerstagabend trotz Kritik im Vorfeld einstimmig beschlossen.

© Sven Betz

Das Bocholter Rathaus wurde in den 1970er-Jahren gebaut, ist marode – und steht unter Denkmalschutz.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden