Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Sanierung der Werther Straße verzögert sich

Probleme mit dem Untergrund / Straße soll am 4. November freigegeben werden

Dienstag, 24. Oktober 2017 - 11:24 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Eigentlich sollte die Sanierung der Werther Straße (L605) zwischen Liedern und Werth bereits Anfang Oktober beendet sein. Doch aus den vier Wochen, die der Landesbetrieb Straßen NRW für die Arbeiten einkalkuliert hatte, werden wohl knapp neun Wochen. „Es gibt Probleme mit der Standfestigkeit des Bodens. Das war vorher so nicht abzusehen“, erklärt Pressesprecher Josef Brinkhaus auf BBV-Anfrage.

Foto: Sven Betz

Die Sanierung der L605 wurde in zwei Abschnitte unterteilt. Nachdem der erste Teil der Straße zwischen B67 und der Deichstraße in Werth erneuert worden war, startete am 4. September der zweite Abschnitt zwischen der Straße Münsterlandtor und der Straße Am Ries. Auf einer Länge von 1200 Metern werde...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige