Bocholt

Sanierung der Werther Straße verzögert sich

Probleme mit dem Untergrund / Straße soll am 4. November freigegeben werden

Dienstag, 24. Oktober 2017 - 11:24 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Eigentlich sollte die Sanierung der Werther Straße (L605) zwischen Liedern und Werth bereits Anfang Oktober beendet sein. Doch aus den vier Wochen, die der Landesbetrieb Straßen NRW für die Arbeiten einkalkuliert hatte, werden wohl knapp neun Wochen. „Es gibt Probleme mit der Standfestigkeit des Bodens. Das war vorher so nicht abzusehen“, erklärt Pressesprecher Josef Brinkhaus auf BBV-Anfrage.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden