Bocholt

Schärfere Corona-Regeln in den Bocholter Stadtbussen

Fahrgäste müssen FFP2-Maske tragen

Montag, 26. April 2021 - 12:28 Uhr

von Sebastian Renzel

Bocholt - Die „Bundesnotbremse“ hat auch Auswirkungen auf die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Wie die Stadtbusgesellschaft mitteilt, gilt seit vergangenem Samstag in öffentlichen Verkehrsmitteln, an Haltestellen und in Kundencentern eine verschärfte Maskenpflicht. Demnach müssen alle Fahrgäste eine FFP2-/(K)N95-Maske tragen. Ausgenommen davon seien lediglich Kinder unter 6 Jahren.

© Jochen Krühler

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden