Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Schöffengericht schickt Bocholter Drogendealer ins Gefängnis

22-Jähriger wegen Handelns mit 100 Gramm Marihuana verurteilt

Mittwoch, 7. März 2018 - 15:00 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Das Schöffengericht schickte am Mittwoch einen 22-jährigen Bocholter wegen des Handelns mit 100 Gramm Marihuana für ein Jahr und zwei Monate ins Gefängnis. Sowohl Verteidiger als auch Staatsanwalt hatten auf eine deutlich kürzere Freiheitsstrafe plädiert, die auch noch zur Bewährung ausgesetzt werden sollte.

Foto: colourbox.com

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden