Bocholt

Diese „Schottergärten“ der Stadt sind in Wahrheit Staudenbeete

Beete haben einen hohen ökologischen Wert

Dienstag, 6. Juli 2021 - 16:00 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Nein, besonders schön sieht sie aktuell noch nicht aus, die Bepflanzung der Kreisverkehre an Burloer und Barloer Weg. Bei oberflächlicher Betrachtung haben die runden Beete, die mit Splitt bedeckt sind, große Ähnlichkeit mit den „Steinwüsten“, wie es sie noch immer vor zahlreichen Häusern gibt.

© Sven Betz

Während das junge Beet auf dem Kreisverkehr an der Nordspange (rechts) noch recht karg aussieht, hat sich die Bepflanzung auf der Kreuzung Münsterstraße / Uhlandstraße inzwischen in eine grüne Staudenwiese verwandelt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden