Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Schrecklich schöne Inszenierung bei der Beleuchtungsfahrt

Tausende Schaulustige machten sich auf den Rundkurs

Sonntag, 29. Oktober 2017 - 15:25 Uhr

von Anya Knufmann-Demuth

Bocholt/Rhede - Von Kerzen in Weckgläsern bis zu gigantischen Himmelsstrahlern. Viel Kreativität bewiesen die Anwohner bei der Bauernhof-Beleuchtungsfahrt am Wochenende. Rund 2000 Menschen fuhren bei der Auftaktfahrt am Freitag mit, am Samstag wurde diese Zahl sogar getoppt, berichtete Mitorganisatorin Anke Knuf vom Landwirtschaftlichen Stadtverband Bocholt.

Foto: Sven Betz

Gar schröckliche Gestalten tauchen unvermittelt aus der Dunkelheit auf.

Beteiligt hatten sich die Landwirtschaftlichen Ortsverbände Vardingholt, Altrhede, Büngern, Krechting und Krommert. „Sehr viele Nachbarschaften haben gemeinsam etwas auf die Beine gestellt“, sagte Knuf. Herausgekommen waren dabei nicht nur originell beleuchtete Gebäude. Ganze Siedlungen hatten sich...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige