Bocholt

Schützen warten erst einmal ab

Freitag, 28. August 2015 - 18:25 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Die Überlegung der Stadtverwaltung, im Notfall auch Schützenhallen als Notunterkunft für Flüchtlinge zu nutzen, hat bei den Bocholtern für Wirbel gesorgt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden