Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Schuldnerberater der Awo ist umgezogen

Berater suchen Lösungen für ihre Klienten

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 16:53 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Die Awo-Schuldnerberatung ist seit dem 1. Mai im Awo-Gebäude an der Drostenstraße untergebracht. Vom Schievegraben sind Schuldnerberater Holger Beeke und seine Kollegin Kerstin Hankeln in die ehemaligen Räume des Awo-Betreuungsvereins gezogen. Dort werden sie jetzt ihre rund 300 Klienten betreuen.

Foto: Carola Korff

Holger Beeke und Kerstin Hankeln beraten die Schuldner jetzt in neuen Räumen an der Drostenstraße.

Der Vorteil der neuen Räume: Sie sind ebenerdig und barrierefrei zu erreichen. „Zu uns kommen oft auch Mütter mit Kinderwagen oder Rentner, die nicht mehr so gut laufen können“, sagt Beeke. Die hätten es nun leichter, die Sprechstunden aufzusuchen. Rund 300Klienten betreuen die beiden Berater zurze...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige