Bocholt

Schwedischer Cellist begeistert in der Bocholter St.-Georg-Kirche

Ludwig Frankmar erhält viel Applaus

Montag, 2. November 2020 - 16:54 Uhr

von Gudrun Schröck

Bocholt - Ein ganz besonderes Konzert erlebten die Besucher zu Allerheiligen in der Bocholter St.-Georg-Kirche. Ludwig Frankmar, ein namhafter schwedischer Cellist, der in Berlin lebt, verwöhnte das Publikum in der gut besuchten Kirche mit Klangperlen aus den Epochen Renaissance und Barock. Es war das letzte Konzert vor der Verschärfung der Corona-Schutzverordnung.

© Gudrun Schröck

Ludwig Frankmar spielt auf einem 264 Jahre alten Cello.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden