Bocholt

„Sein Mut ist für mich beispielhaft“

Vor 110 Jahren wurde Franziskaner-Pater Elpidius Markötter in Südlohn geboren.

Samstag, 9. Oktober 2021 - 17:31 Uhr

von Hans Georg Knapp

Südlohn/Bocholt - Für Hermann Schmitz war Elpidius Markötter ein „einfacher und unscheinbarer Mensch“ mit unverrückbaren Prinzipien. Seinen Onkel, den Franziskanerpater aus Südlohn, charakterisiert Schmitz so: „Er hatte eine ganz klare unbeugsame Haltung und ein unendlich großes Gottvertrauen.“

© mag

An Pater Elpidius Josef Markötter erinnert in Südlohn ein Gedenkstein an der Elpidiusstraße und ein Stolperstein nahe dem Elternhaus an der Doornte. Für seinen Neffen Hermann Schmitz (kleines Foto) ist der Franziskaner „sehr prägend und beispielgebend“ gewesen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden