Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Sexueller Missbrauch: Priester war auch in Bocholt im Dienst

Der heute 85-Jährige blieb trotz Verurteilung im Amt

Dienstag, 12. November 2019 - 16:38 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt-Lowick/Köln - Ein Priester des Erzbistums Köln ist trotz einer Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern weiter in der Seelsorge tätig geblieben, unter anderem auch in Bocholt. So wurde der heute 85-Jährige, der seit 2002 im Ruhestand ist, von der katholischen Kirche 1973 als Aushilfe in der Pfarrgemeinde St. Bernhard in Lowick eingesetzt. Das teilte das Erzbistum Köln mit.

© dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden